Evangelischer Verwaltungsverband in Bonn

Der Evangelische Verwaltungsverband in Bonn ist ein Zusammenschluss des Evangelischen Kirchenkreises Bonn, des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel und deren 25 Kirchengemeinden.

Der EVIB ging aus dem Ev. Gemeinde- und Kirchenkreisverband Bonn und dem Evangelischen Verwaltungsamt in Bonn hervor und wurde zum 1. Januar 2012 durch Urkunde errichtet. Seinen Sitz hat er im Haus der Ev. Kirche in Bonn. Die namentlichen Verbandsmitglieder, seine Aufgaben sowie seine Organe ergeben sich aus der Satzung.

Leitung

Die Leitung des Evangelischen Verwaltungsverbandes in Bonn liegt bei den Leitungsorganen:

Verbandsvertretung

„Gemäß § 4 der Satzung des Ev. Verwaltungsverbandes in Bonn setzt sich die Verbandsvertretung aus den Vertreterinnen und Vertretern der Körperschaften sowie dem Verbandsvorstand zusammen; dies sind derzeit 37 stimmberechtigte Mitglieder. Die Verbandsvertretung tagt mindestens einmal jährlich. Den Vorsitz hat Herr Superintendent Dietmar Pistorius (Kirchenkreis Bonn), den stellvertretenden Vorsitz Herr Superintendent Mathias Mölleken (Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel), inne. Näheres ist der Satzung zu entnehmen.“

Vorstand

Gemäß § 3 der Satzung des Ev. Verwaltungsverbandes in Bonn besteht der Vorstand aus zehn Personen. Den Vorsitz haben derzeit Herr Superintendent Dietmar Pistorius und stellvertretend Herr Superintendent Mathias Mölleken inne. Näheres ist der Satzung zu entnehmen.

Geschäftsführung

„Gemäß § 8 der Satzung des Ev. Verwaltungsverbandes in Bonn wird die Ausführung der Geschäfte von einer Geschäftsführerin/einem Geschäftsführer wahrgenommen. Die Geschäftsführung ist Frau Antje Thomas übertragen, die stellvertretende Geschäftsführung Herrn Dieter Romünder.“